Nach deiner Ankunft am Sprungplatz wird dir dein Tandemmaster zunächst eine intensive Einweisung über den gesamten Ablauf des Tandemsprungs geben. Er erklärt dir den Aufbau und die Funktionsweise des Tandemfallschirms, übt mit dir am Boden den Absprung, die Haltung während des freien Falls und wie ihr landen werdet. Die Einweisung dauert etwa zehn Minuten und dann bist du bereit für eines der schönsten Erlebnisse deines Lebens!

 

Kurz vor dem Einstieg ins Flugzeug übt ihr noch einmal den Absprung und dann geht es hoch auf bis zu 4000 Meter über Grund – das sind in Altenstadt etwa 4740 Meter über dem Meeresspiegel und fast 2000 Meter über der Zugspitze. Im Flugzeug haben sechs Springer Platz. Häufig sitzen noch ein paar Fallschirmspringer im Flieger, die vor euch abspringen werden.

 

Kur vor Erreichen der Absprunghöhe gibt der Pilot das Zeichen zum Öffnen der Tür und spätestens jetzt dürftest du einen gehörigen Adrenalinkick bekommen. Und wenn du dich fragst "Das ist doch Wahnsinn, was mache ich hier eigentlich?", schau einfach den anderen Springern hinterher – die haben auch einen Heidenspaß!

 

Wenn du mit deinem Tandemmaster das Flugzeug verlassen hast, wirst du fast eine Minute frei fliegen – ein Wahnsinnsgefühl! Bei etwa 1700 Meter über Grund öffnet dein Tandemmaster den Fallschirm und ihr gleitet dann noch etwa fünf Minuten über dem Boden. Der Blick über die Bergwelt der Alpen ist wirklich einzigartig!  Während des Fluges kannst du den Fallschirm auch selbst steuern, frag einfach deinen Tandemmaster.

 

 

Solltest du noch weitere Fragen haben, komm doch einfach mal samstags auf dem Sprungplatz vorbei, schicke uns eine E-Mail oder schau doch mal in unsere Fragen und Antworten.